Bernina B485

Die neue Bernina 485 probenähen an der IGA und im Bernina Nähcenter Iseli in Spiez und Thun!

News & Nähevents

Das Nähspektakel, welches Ihre Sinne anspricht: Gute Stimmung, überraschende Nähatmosphäre, unkonventionelle Projekte.

Das Nähcenter Iseli präsentiert an der IGA die brandneue BERNINA B485

«Sie kann's» lautet das Motto der neusten Nähmaschine von BERNINA, die an der 50. Interlakner Gewerbeausstellung IGA der Öffentlichkeit präsentiert wird. «An unserem IGA-Stand dürfen sich die Leute auf dieser Maschine gratis ein Lederarmband nähen», sagt Hans Iseli, Geschäftsinhaber des Nähcenters Iseli in Spiez und Thun. «Da spürt man die Power, die in dieser Maschine steckt.» Ihre Kraft müsse man erleben, damit man es wirklich glaube, schwärmt Iseli und demonstriert ein Lederstück von einem halben Zentimeter Dicke, das die neue BERNINA mühelos durchstochen und makellos genäht hat.

Bärenstarker Allrounder
«Die B485 ist eine bärenstarke Nähmaschine. Sie erträgt es auch problemlos, wenn man nicht haargenau nach Schulbuch vorgeht», so Iseli weiter. «In ihrer Preisklasse ist sie bezüglich Power und Bedienerfreundlichkeit das Mass aller Dinge.» Auf dem Markt ist das Modell seit Mitte September 2018, weshalb die IGA eine der ersten Gelegenheiten in der Schweiz ist, die BERNINA B485 von Nahem zu begutachten. Die eher kleine Maschine ist die ideale Allrounderin für den typischen Schweizer Haushalt – egal, ob jemand flickt oder aus eigener Kreativität näht. «Wichtig ist ja für uns Schweizer Konsumenten, ein zuverlässiges Produkt in hochwertiger Qualität zu erhalten, das langlebig und nachhaltig ist. Das schont Portemonnaie, Nerven und Umwelt», erklärt Iseli. Auf diesen Grundwerten baut die Firma BERNINA eine Nähmaschine – sie soll mindestens zwanzig Jahre halten.

Text und Bild: Annina Reusser, Jungfrauzeitung